Tagesablauf

Ein anhand von Ritualen strukturierter, überschaubarer Tagesablauf dient allen Beteiligten als Orientierung und gibt vor allem den Kindern die notwendige Sicherheit, sich geborgen zu fühlen und sich entfalten zu können.
Die Ausgewogenheit zwischen Struktur und Flexibilität in Bezug auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen sowie der Gruppe, spielt dabei eine wichtige Rolle.

Zeit

Bring-Zeit
07:30 – 08:50

Aktivität

  • Individuelles Eintreffen der Kinder in der Gruppe
  • „Tür- & Angelgespräche“ zwischen Fachkraft und Eltern
  • Verabschiedung der Eltern, liebevolles Übernehmen der Kinder durch die Fachkraft
  • Freispielphase

Bildungsschritte

  • Vorleben und erleben von Ritualen & Regeln
  • Soziale Entwicklung fördern
  • Aufbau von stabilen Beziehungen

Zeit

Frühstück
09:00 – 09:30

Aktivität

  • Ausgewogenes Frühstück, zuckerfreie Vormittage
  • Zahnputzgewöhnung
  • Toilettentraining

Bildungsschritte

  • Kommunikation, Esskultur vorleben und erleben
  • Ritual: Zahnpflege
  • Körperwahrnehmung
  • Förderung der Sauberkeitserziehung

Zeit

Freispiel, verschiedene Aktivitäten und Projekte
9:30 – 11:30 Uhr

Aktivität

  • Wetterabhängige Gestaltung, z.B.: kreatives Gestalten (malen, basteln, kleben) Bücher anschauen, singen, puzzeln, bauen,…
  • gezielte Kreativangebote, Bewegungsraum, Bällebad, Bobbycar fahren, Ball spielen
  • Ausflüge zu nahegelegenen Spielplätzen, Parks und Feldern
  • im Garten spielen

Bildungsschritte

  • Motorische Entwicklung
  • kognitive Entwicklung
  • sprachliche Entwicklung
  • sozial-emotionale Entwicklung
  • Rituale
  • Naturerfahrung
  • Körperwahrnehmung
  • Sozialer Kontakt, Regeln, Rücksicht nehmen, Konfliktverhalten, teilen und warten lernen, eigene Bedürfnisse kennen- und zurückstellen lernen

Zeit

Mittagessen
11:30 – 12:15 Uhr

Aktivität

  • Abwechslungsreiches, gesundes, kindgerechtes Mittagessen nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE)

Bildungsschritte

  • Kommunikation
  • Esskultur
  • selbstständig essen lernen
  • Kennenlernen der eigenen Bedürfnisse

Zeit

Mittagsruhe/Schlafenszeit
12:15 – 14:00 Uhr

Aktivität

  • Schlafen
  • Schlafbetreuung durch unser Fachpersonal

Bildungsschritte

  • Verarbeitung des Erlebten
  • Ruhezeit und Erholung genießen

Zeit

Aufwachphase
14:00 – 15:00 Uhr

Aktivität

  • Individuelles Aufwachen
  • Toilettentraining
  • Wickeln
  • (Wickeln und Toilettentraining orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen der Kinder, werden im Tagesablauf aber auch ritualisiert angeboten)
  • selbständiges Anziehen
  • Freispiel (s.o.)

Bildungsschritte

  • Körperwahrnehmung
  • Förderung der Sauberkeitserziehung
  • Förderung der Selbständigkeit und der Individualität

Zeit

Nachmittagssnack
(Abholzeit für 3/4 Plätze)
15:00 – 15:30 Uhr

Aktivität

  • Abwechslungsreicher, gesunder Imbiss
  • (Abholung)

Bildungsschritte

  • Kommunikation, Esskultur vorleben und erleben
  • s.u.

Zeit

Freispiel und Abholzeit
15:30 – 17:00 Uhr

Aktivität

  • Freispiel
  • Individuelle Abholsituation
  • „Tür- & Angelgespräche“

Bildungsschritte

  • Freispiel
  • Positive Abschiedsrituale entwickeln

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Dann erreichen Sie uns wie folgt:

Zwergenburg –
Verein zur Förderung der Kleinkindbetreuung in Eschborn e.V.

Odenwaldstraße 22 – 24
65760 Eschborn
Telefon: 06196 – 9541 670
E-Mail