Taunus Sparkasse spendet Spielgeräte für die Zwergenburg

Dezember 2018: Die Taunus Sparkasse unterstützt die Kinderkrippe Zwergenburg in ihrer pädagogischen Arbeit. Dank einer großzügigen Spende in Höhe von 600 Euro konnte die Zwergenburg zwei „Laufrad-Rutscher“, eine Schubkarre und einen Buggy, mit dem sich die Kinder gegenseitig schieben können, anschaffen. Jordi Ortiga Mur, Filialleiter, und Adrian Klumpf, Kundenberater der Taunus Sparkasse, übergaben die Spielgeräte an Sabine Schade, Geschäftsführerin, und Nadja Kirchner, pädagogische Leitung der Zwergenburg.

Diese hochwertigen Spielgeräte vermitteln den Kindern Spaß an Bewegung, schulen Gleichgewichtssinn sowie Geschicklichkeit und trainieren die Koordination von Armen und Beinen. So unterstützen sie optimal das aktuelle Gesundheitsprojekt der Zwergenburg „Bewegte und bewegende Kita“. Anfang 2018 hatte die Zwergenburg dieses Projekt, gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse und fachlich begleitet durch das Institut KörperManagement aus Bad Homburg, gestartet. Neben einem vermehrten Bewegungsangebot für Kinder sowie der gesundheitlichen Gestaltung von Spiel- und Bewegungsangeboten, stehen die Reduzierung von Arbeitsbelastungen bei Erzieherinnen und deren Rolle als Bewegungsvorbild im Vordergrund.





« zurück